FANDOM


Hafenstadt

Blick von Pattys Kneipe auf den Hafen

Die Hafenstadt ist die einzige Stadt auf der Insel Faranga. Sie steht unter der Herrschaft der Inquisition, genauer unter der des Stadthalters Carlos. Dieser setzt dort Recht und Ordnung durch und trägt die Verantwortung dafür, dass niemand die Stadt betritt oder verlässt. Die bekanntesten Orte in der Hafenstadt sind die Kaserne, die Hafenkneipe und Sonjas Bordell.

Geschichte

In der Zeit vor der dunklen Welle beherrschten Don Esteban und seine Banditen die Hafenstadt. Ihr Hauptquartier war das Haus des Don, das größte Haus in der ganzen Stadt. Sie trieben Schutzgeld ein und begangen zahlreiche Diebstähle. Obwohl Edgar und die restlichen Mitglieder der Stadtwache dies wussten, unternahmen sie nichts um die Banditen aufzuhalten. Damit das so blieb, wurden sie vom Don regelmäßig bestochen.

Das Leben der Banditen änderte sich allerdings schlagartig, als die Inquistion auf der Insel auftauchte. Sie eroberten die Hafenstadt und der Don erkannte, dass er fliehen musste. Er floh in einen Sumpf im Norden der Insel. Nur wenige Banditen blieben in der Stadt, unter der Führung von Scordo. Dieser versteckte sich in einem Lagerraum in Sonjas Bordell, der mit einigen Geheimgängen direkt mit dem Haus des Don und dem Hinterhof von Leonardos Haus, sowie einer geheimen Tür in der Stadtmauer verbunden war. Während Kommandant Carlos in die Kaserne einzog, wurde Edgar vorerst abgesetzt und die meisten Stadtwachen durch Ordenskrieger ersetzt. Die besten Ordenskrieger setzte Carlos ein, um die verbliebenen Banditen zu übwerwachen.

Variable Geschichte

Für den Orden

Wenn man sich nun für den Weg des Ordens entscheidet, muss man die Stadt von den Banditen säubern. Man muss dafür sorgen, dass mindestens vier Banditen aus der Stadt verschwinden. Erst wenn man alle 6 Verbrecher vertrieben hat, steht die Stadt komplett unter der Kontrolle des Ordens. Die Banditen sind Delgado, Lukor, Cid, Weasel, Toni und der Pirat Romanov. Zu letzt muss man dann noch Scordo finden und besiegen. So werden die Banidten vertrieben und der Artefaktschmuggel beendet.

Als Bandit

Als Bandit erhält man vom Don den Auftrag in die Hafenstadt zu gehen und die Banditen dort zu unterstützen. Man kommt in die Hafenstadt und muss nun mindestens vier Banditen helfen ihre Aufträge zu erfüllen. Wenn man allen hilft, kontrollieren die Banditen die ganze Hafenstadt. Nun muss man 3 Goldschalen zu Scordo bringen, der einem ein Paket für den Don gibt. Dieses bringt man zum Don, der einem den Auftrag gibt mit dem Inquisitor zu verhandeln. In Kapitel 3 und 4 ziehen dann die Ordenskrieger aus der Stadt ab und der Don reist mit Rachel wieder in sein altes Haus. Außerdem wird Edgar wieder Chef der Stadtwache und zieht in die Kaserne.

Sehenswürdigkeiten

Sonjas Bordell

Sonjas Bordell ist ein Gebäude am Hafen, das durch geheime Gänge mit dem Haus des Don verbunden ist, welches sich eine Rückwand mit dem Bordell teilt. Das Bordell steht unter der Leitung von Sonja, bei der man sowohl eine Nacht mit Olga, als auch Informationen erwerben kann.

Mehr Informationen: Sonjas Bordell

Pattys Kneipe

Pattys Kneipe liegt ebenfalls am Hafen. Es ist ein großes, zweistöckiges Gebäude, in der Nähe des Lagerhauses. Die Kneipe gehört Patty Stahlbart, die diese aber in Kapitel 2 zwischenzeitlich verlässt. Es gibt mehrere Räume, unter anderem eine Küche und eine Terrasse mit Blick über den kompletten Hafen. Neben Pattys Kneipe gibt es auch noch die Kneipe von Josh, die mit Finn und Bart aber nur zwei Stammgäste hat.

Mehr Informationen: Hafenkneipe

Die Kaserne

Die Kaserne ist das Hauptquartier der Inquisition in der Stadt. Sie besteht aus dem Hof und einem Gebäude, in dem die Waffenkammer, die Schlafkammer und das Zimmer von Kommandant Carlos untergebracht sind. Außer Carlos beherbergt die Kaserne Felipe, drei weitere Ordenskrieger und eine Wache. Die Kaserne ist das höchstgelegene Gebäude der Stadt. Vom Wachturm kann man das Händlerviertel gut überblicken.

Mehr Informationen: Kaserne

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.